Sie möchten endlich mal wieder erholt aufwachen?

Die Zirbe wächst auf über 1000 m in den Alpen. Der Zirbenbaum wird im Schnitt 200 – 400 Jahre alt. Die Robustheit und Widerstandskraft der Zirbenbäume ist bekannt.

Die ätherischen Öle wirken sich beim Menschen auf das vegetative Nervensystem aus. Sie wirken beruhigend und erzeugen ein angenehmes Wohlgefühl. Deshalb verwenden die Menschen im Alpenraum das Zirbenholz schon seit Jahrhunderten für Betten, Wandverkleidungen, Möbel und ganze Zirbenzimmer.

Eine wissenschaftliche Studie des Joaneum Research Institut (Weiz) hat nachgewiesen, dass beim Schlaf in einem Zirbenzimmer sich die Regenerationszeit des Körpers verkürzt und auch der Herzschlag sich um bis zu 3500 Schläge pro Tag reduziert. Dies entspricht einer Ersparnis von einer Stunde Herzarbeit pro Tag.

WIRKT ganz AUTOMATISCH. OHNE dass man irgendetwas tun muss.

OHNE dass man Medikamente o.ä. nehmen muss …

Quasi der maßgeschreinerte „Holzhammer” vom Schreiner …

45% aller Deutschen leiden unter gestörtem Schlaf. Viele wachen pro Nacht mehrmals auf und fühlen sich am Morgen wie gerädert – Schlafmangel gefährdet die Gesundheit – warnen Mediziner.

(Siehe auch 16 mögliche Folgen von Schlaflosigkeit >>>)

Zu diesem Ergebnis kam 2013 die Weltgesundheitsorganisation (WHO). Sie erklärt Schlafstörungen zu einer der großen Herausforderungen für die Medizin der nächsten Jahre.

Die Hauptursachen sind lauf der Studie von 2013 die psychischen Belastungen und der zunehmende Stress. Damit hat schlechter Schlaf auch indirekt negative Auswirkungen auf das private und berufliche Leben.

Zu wenig Schlaf wirkt sich äußerst negativ auf das Immunsystem aus – die Wahrscheinlichkeit für Infektionskrankheiten steigt. Aber auch Stoffwechsel, Herz- Kreislauf- System und Lernfähigkeit werden stark beeinflusst.

Ausreichend Schlaf ist die Grundvoraussetzung für körperliche, geistige und seelische Gesundheit.

Hier hilft dann die ZIRBE – ganz natürlich und automatisch.

Außerdem wirkt die Zirbe im Vergleich zu anderen Holzarten antibakteriell.

Im Vergleich zu den Hölzern Ahorn oder Buche konnten auf dem Zirbenholz in einer Untersuchung der möglichen antibakteriellen Wirkung von Zirbenholz durchgeführt am Institut für Genetik und allgeneine Biologie der Universität Salzburg, praktisch keine lebensfähigen Bakterien nachgewiesen werden. Zirbenholz enthält bis zu 0,5% Pinosylvin. Für dies Substanz ist eine entsprechende Wirkung gegenüber Schadorganismen (Pilze, Bakterien) nachgewiesen.

Mit einem Zirbenbett schaffen Sie die Grundlage für erholsamen Schlaf und eine verbesserte Schlafqualität und gute Regenerationsfähigkeit auf vielen Ebenen.

Komplettieren Sie Ihr Zirbenbett mit dem biologischen Bettsystem von Pronatura. Damit Sie morgens auch frei von Verspannungen und Rückenschmerzen aufwachen.

(Es kommt auch auf das Innenleben an – wie biologisch ist Ihr Bettinnenleben?)

Das Bettsystem ohne Chemie und mit individuellen Einstellungen. Wirbelgenaue Anpassungen über die gesamte Liegefläche.

Kommen Sie einfach zum Probeliegen in die Mockenstraße 8 in Aulendorf vorbei!

Vereinbaren Sie jetzt eine kostenlose Schlafberatung mit Schlafexperte Matthias Thaler >>>

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.